Sunday Rockers (84)
NamePFGFTFTA3PF
Bernhard Staud1991200
Markus Zeba1950032
Matthias Bernsteiner1882200
Christoph Staud1260000
Theresa Wagner602413
Maria Runer400010
Verena Schandl310004
Tina Glaser310000
Fabian Veider000000
Spielbericht (Sunday Rockers)
Pünklich um 20:50 wurde das Spiel zwischen Sunday Rockers und dem Freizeitclub Flamingo eröffnet. Unter der höchst professionellen Leitung der Schiedsrichter Plesuk und Rami begannen die beiden Teams ? höchstmotiviert um jeden Korb zu kämpfen. Bei den Rockers wurde Spieler/Coach Döppes krankheitsbedingt an den Schreibertisch verbannt. Dies motivierte die verbleibenden Mitglieder umso mehr, alles zu geben. So war es nicht verwunderlich, dass Motz Bernsteiner gleich zu Beginn die ersten beiden Körbe für die Rockers erzielte. Auf der Seite des FC Flamingo sorgten Harald Baumgartner mit zwei verwandelten Freiwürfen und Markus ?MJ? Jakisic mit einem field goal für die ersten Punkte. Mit 29:11 ging es in die erste Viertelause.
Das Aufeinandertreffen war beiderseits von Fairness geprägt, so wurden einige Schiedsrichterentscheidungen reklamiert, obwohl sie einen Vorteil für das jeweilige Team gebracht hätten. Chapeau! Das zweite Viertel war geprägt von solider Defensivarbeit von beiden Teams. Dementsprechend wenige Punkte wurden erzielt. Aus der Sicht der Sunday Rockers kann durchaus von einer erfolgreichen ersten Hälfte gesprochen werden. 45:26 war der Stand zur Halbzeit.
Die zweite Hälfte begann für die Rockers furios; in den ersten drei Minuten blieben alle Korberfolge der Rockers unbeantwortet. Gegen Ende des Viertels starteten die Flamingos allerdings einen 5:0 Run. Trotzdem konnten die Rockers ihre Führung ausbauen und gingen mit einem 25 Punkte Vorsprung in das letzte Viertel.
Den hart erarbeiteten Vorsprung ließen sich die Rockers dann im letzten Viertel nicht mehr nehmen. Endstand 84:51s. Die Gebrüder Staud spielten ein starkes Spiel; Bernhard war Top Scorer, ex equo mit Zeba lagen sie bei 19 Punkten. Staud Junior steuerte 12 Zähler zum Sieg der Rockers bei. Aufseiten des FC Flamingo war Theresa Schläger mit starken 12 Punkten Topscorerin, dicht gefolgt von Federico Ferretti, der 11 Punkte beisteuerte.
Zu guter Letzt bedient sich der Verfasser eines Zitates aus dem Instagram Account des FC Flamingo, der das Match treffend beschrieb ?Die Sunday Rockers kontrollierten das Brett und somit das Spiel"