Spartans (46)
NamePFGFTFTA3PF
Oskar Prochazka1042201
Severin Stefenelli1042403
Joao Costa731302
Paul Schuster630005
Darius Djabbari630204
Miriam Boubachta620000
Clara Schuster101600
Carina Steiner000000
Spielbericht (Spartans)
Am 18.11. trafen die Z30 Penguins und Lost in Transition zum ingesamt bereits fünften Mal aufeinander. Bis auf eine Ausnahme hieß der Gewinner bis dato immer LIT. Und auch diesmal hatten sie schon zu Beginn des Spiels die numerische Überlegenheit, zumindest im Bezug auf teilnehmende SpielerInnen. Ganze 12 Stück waren angetanzt. Das Spiel began ausgeglichen mit guten Aktionen auf beiden Seiten und die Penguins konnte mit einer knappen Führung (14:12) in das zweite Viertel starten. Dort begannen sich leichte Unkonzentriertheiten einzuschleichen und LiT vermochte die Turnover geschickt zu nutzen. Dennoch war die Partie zur Pause noch lange nicht entschieden (28:30 aus Sicht der Pingus). In der Pause dürfte es eine feurige Ansprache gegeben haben, denn LiT stürmte in der zweiten Halbzeit aufs Feld und setzte die Pingus mit Full Court Pressing unter Druck. Hier konnte die numerische Überlegenheit geschickt genutzt werden und die Penguins schafften gerade mal 2 Körbe im dritten Viertel. Aber sie hatten noch nicht aufgegeben und kamen im vierten Viertel nochmals auf 8 Punkte heran. Die Strategie mit 1-2 schnellen Vierern (Dreier einer Dame) das Spiel zu drehen wurde leider nicht mit Erfolg belohnt und so setzte es eine weitere Niederlage gegen LIT.