Spartans (75)
NamePFGFTFTA3PF
Nikola Stevic2992433
Markus Zeba18471015
Verena Bachler1330011
Mo Eshaghbeigi600024
Anna Kadensky310002
Nicole Schwarz310000
Sandra Jakubowski310000
Nino Buinac000002
Spielbericht (Cougars)
Cougars gegen Spartans - Vierter gegen Fünfter.

Das Spiel beginnt mit einem Vierer für die Spartans sehr vielversprechend.
Aber auch die Cougars können noch in der ersten Minute mit drei Damen-Punkten anschreiben.

Danach entwickelt sich ein offener erster Durchgang mit noch sechs Führungswechseln.
Nach zehn Minuten führen die Spartans mit 22 zu 18.

Ins zweite Viertel starten die Cougars dann mit einem 7 zu 0 Run durch Andrei Nan und holen die Führung zurück.
Den Spartans gelingt in diesem Abschnitt recht wenig und sie scoren nur 6 Punkte.
Zur Halbzeit führen die Cougars mit 38 zu 28.

Im dritten Viertel versuchen die Cougars das Tempo weiter zu kontrollieren.
Oft finden sie die freie Frau bzw. den freien Mann: nicht weniger als 28 Punkte gelingen im dritten Abschnitt.
Vor dem Schlussviertel steht es 66 zu 48 für die Cougars.
Gleich zu Beginn gibt es dann die höchste Führung, nämlich 19.

Eine Vorentscheidung? NEIN!

Die Spartans stecken nicht auf und angeführt vom Topscorer des Abends, Nikola Stevic, holen sie Punkt für Punkt auf.
Knapp zwei Minuten vor dem Ende steht es plötzlich nur mehr 75 zu 74.
Dann aber der zweite wichtige 7 zu 0 Run der Cougars und darauf finden die Spartans keine Antwort mehr.
Endstand: 82 zu 75. Die Cougars ziehen ins Halbfinale ein.

Fazit: ein sehr launiges und auch faires Spiel mit schönen Aktionen auf beiden Seiten.
Garant für den Sieg der Cougars sind einmal mehr die Mädels gewesen, die gemeinsam 40 Punkte gemacht haben.