Tierisches Finale in der MBL

Tierisches Finale in der MBL

(c) MBL/Theresa Wagner

Heute fanden die beiden Semifinali in der MBL statt. Dabei trafen die Basketbears auf die United Travellers und die Cougars auf die Sunday Rockers.

Zur Ausgangslage:

Die Bears gingen als Grunddurchgangsieger in die Play-Offs und wurden von den Monkeys aufgrund eines Punkteverzichts direkt ins Semifinale geschickt. Dort trafen sie auf die United Travellers, die sich im Viertelfinale nach einem harten Spiel mit 86:76 gegen die Vienna Bricks durchsetzen konnten.

Die Cougars empfingen die Sunday Rockers, die das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams für sich entscheiden konnten. Die Raubkatzen besiegten in der ersten Play-Off-Runde die Raketenkittys klar mit 93:62. Die Rockers mussten sich ihren Einzug ins Halbfinale hart gegen Krusties Flying Circus erkämpfen (69:63).

Beide Semifinale wurden erst in der zweiten Spielhälfte entschieden. Nach einem 49:36 zur Halbzeit zündeten die Bears im 3. Spielabschnitt den Turbo, gewannen diesen mit 35:7 und entschieden das Spiel frühzeitig. Endstand: 104:62

Die Rockers konnten bis zur Halbzeit gut mit den Berglöwen mithalten (43:46), mussten aber, wie die Travellers, im 3. Viertel zu viele Punkte einstecken. Die Cougars erreichen mit dem 104:81-Sieg heute das 5. Endspiel in Serie und können nach den Meistertiteln in den Saisonen 2010/11, 2012/13 und 2015/16 ihren insgesamt 4. Titel gewinnen.

Das Finale findet am Dienstag, 13.6.2017, um 21:15 Uhr statt.
Das Spiel um Platz 3 wird am Montag, 12.6.2017, um 20:50 Uhr ausgetragen.

Kommentare (0)